Vor-Ort-Beratung bzw. iSFP (individueller Sanierungsfahrplan)

 

Um den konkreten Sanierungsbedarf zu ermitteln und ein schlüssiges Gesamtkonzept zu erstellen, lohnt sich eine persönliche "Vor-Ort-Beratung". Damit diese Beratung für jeden erschwinglich ist, wird sie vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) gefördert - seit März 2015 mit noch höheren Zuschüssen.

Unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit mache ich konkrete Vorschläge, welche Sanierungsmaßnahmen passend für Ihr Haus ergriffen werden könnten und wie diese durch den Bund finanziell gefördert werden.

 

EineVor-Ort-Beratung erfolgt in drei Schritten:

  • Als unabhängiger und qualifizierter Energieeffizienz-Experte komme ich zu Ihnen nach Hause, nehme Ihr Gebäude genau unter die Lupe und ermittle dessen energietechnischen Ist-Zustand.
  • Anschließend erstelle ich einen schriftlichen Energieberatungsbericht. Dieser enthält in allgemeinverständlicher Sprache die wichtigsten Ergebnisse meiner Untersuchung sowie ein maßgeschneidertes Sanierungskonzept. Dieses Konzept besteht entweder aus aufeinander abgestimmten Maßnahmen, die Sie Schritt für Schritt umsetzen können, oder aus einem Fahrplan für eine Komplettsanierung, wenn Sie Ihr Haus zu einem KfW-Effizienzhaus umbauen wollen.
  • In einem Abschlussgespräch bespreche ich den Bericht mit Ihnen. Bei diesem Gespräch können Sie alle noch offenen Fragen stellen.

Das BMWi fördert die Vor-Ort-Beratung seit dem 1. März 2015 mit noch attraktiveren Zuschüssen: Eine Vor-Ort-Beratung für Ein- bis Zweifamilienhäusern wird mit bis zu 800 Euro bezuschusst. Bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten sind es maximal1.100 Euro. In beiden Fällen werden höchstens 60 Prozent der förderfähigenHonorarkosten übernommen.

 

 

 

Kontaktieren Sie mich:


Bernd Heydenreich

Hochbautechniker

Gebäudeenergieberater HWK

 

Usedomstr. 66

50765 Köln

Mobil: 0176/21641430

 

 

oder benutzen Sie meine

Kontaktseite